Skip to main content

Fitness Armband

Fitness Armbänder oder auch Fitness Tracker genannt, haben in den letzten Jahren den Markt der Kraftsport- und Fitnessszene revolutioniert. Mittlerweile bieten unzählige Hersteller verschiedene Modelle, mit unterschiedlichen Funktionen an. Auf dieser Ratgeber-Seite finden Sie unzählige nützliche Tipps und Tricks, was Sie vor dem Kauf eines Fitness Armbandes alles beachten sollten.

Fitness Armbänder im Vergleich

Damit Sie einen besseren Überblick über die Funktionen der verschiedenen Modelle erhalten, finden Sie in der nachfolgenden Vergleichstabelle alle wichtigen Produktinformationen.

 Endubro i5

POLAR Activity Tracker

Fitbit Charge HR

Fitbit Blaze

Polar M400

Schrittzähler:
Kalorienzähler:
Pulsmesser:
Wasserdicht:
Schlafaufzeichnung:
Touch-Display:
Trainingstracker:
Akkulaufzeit:5-7 Tage5 Tage5-7 Tage5-7 Tage5-7 Tage
Armband wechselbar:
Betriebssystem:iOS/AndroidiOS/AndroidiOS/AndroidiOS/AndroidiOS/Android
Angebot ansehen *Angebot ansehen *Angebot ansehen *Angebot ansehen *Angebot ansehen *

Was ist ein Fitness Armband?

Fitness Armbänder gibt es in vielen Variationen und Ausführungen und sehen prinzipiell aus, wie ein normale Uhr. Doch neben der Uhrzeit, bieten die kleinen Geräte viel mehr und sind ein wirklich nützlicher Begleiter durch den Alltag. Getragen werden die Fitness Tracker an den Handgelenken. Hier müssen Sie jedoch vor dem Gebrauch am Gerät auswählen, an welcher Seite sich das Gerät befindet und ob es Ihr dominierendes Handgelenk ist. Gekoppelt werden die Tracker mit Ihrem Smartphone mittels Bluetooth.

Fitness Armbänder zeichnen viele Informationen, wie zum Beispiel Schrittzahl, Kalorien, Herzfrequenz, sportliche Aktivitäten und Schlafqualität auf. Dazu finden Sie in den nachfolgenden Artikel die notwendigen Informationen.

Was sollten Sie vor dem Kauf beachten?

Diese 6 Punkte sollten Sie im Vorfeld klären. Das wird Ihnen Ihre Kaufentscheidung erleichtern. Zur besseren Übersicht können Sie in der oberen Tabelle Ihre Favoriten noch einmal vergleichen.

 

  • Akkulaufzeit?
  • Wasserbeständig?
  • Funktionen?
  • Armband Austauschbar?
  • Für meine Anforderungen geeignet?
  • Touch-Display / LCD-Display

Für wen ist ein Fitness Armband geeignet?

Grundsätzlich kann jede Person, ob Jung oder Alt, ein solches Gerät benutzen. Neben vorgegebenen Zielen, welche Sie am Tag erreichen sollten, erhalten Sie auch viele nützliche Informationen zu Ihrem Körper. Oft hilft das Gerät bei der Entscheidung zwischen Fahrstuhl oder Treppenaufgang, denn jeder will ja seine Ziele erreichen. Der nötige Ehrgeiz sollte vorhanden sein, ansonsten ist eine Anschaffung eines Fitness Armbandes verschwendetes Geld.

Einrichten des Fitness Trackers

Die meisten Geräte sind einfach und übersichtlich strukturiert und lassen sich ohne große Vorkenntnisse bedienen. Allerdings werden häufig die Einstellungen nicht am Fitness Armband, sondern in der kostenfreien (Angabe ohne Gewähr) App vollzogen. Hier tragen Sie Körpergröße, Gewicht, Alter und Geschlecht ein. Das hilft dem Gerät Ihren Grundumsatz zu ermitteln. Haben Sie diese Einstellungen eingetragen, kann es auch schon losgehen. Zuvor sollte das Gerät vollständig geladen werden.

Funktionen

Kalorien

Die meisten Fitness Armbänder zeigen Ihnen Ihre verbrauchten Tageskalorien an. Die Messmethoden unterscheiden sich bei den Geräten nur minimal. Ihr täglicher Grundumsatz wird durch Ihre Körpergröße, Körpergewicht und Alter ermittelt. Der Grundumsatz umfasst den Verbrauch, den Ihr Körper im absoluten Ruhezustand benötigt. Alle zusätzlichen Aktivitäten werden zu diesem Grundumsatz addiert. Die addierten Kalorien werden durch Herzfrequenz, Hautfeuchtigkeit, Schrittzahl und sportlichen Aktivitäten berechnet. Letzteres wird bei den meisten Geräten manuell eingetragen. Das heißt, bei Trainingsbeginn müssen Sie „Start des Trainings“ auf Ihrem Fitness Armband drücken.

Schrittzahl/Kilometer

Ein Fitness Tracker ist kein Fitness Tracker ohne Schrittzahlmesser. Hier gibt es jedoch bei vielen Modellen Verbesserungsbedarf. Hier sollte bei einer normalen Handbewegung kein Schritt dazugezählt werden. Gleiches gilt beim Autofahren oder anderen „rüttelnden“ Bewegungen. Viele Modelle fangen bei diesen Bedingungen an, Schritte zu zählen. Das verfälscht am Ende des Tages viele Ergebnisse. Gerade für Leute, die eine kalorienreduzierte Diät machen, spielen die verbrauchten Kalorien eine wichtige Rolle. Hier kann ich durch eigene Erfahrung sagen, das die FitBit Blaze einen guten Job macht. Hier rate ich Ihnen vor dem Kauf auf die Bewertungen bei Amazon zu schauen. Oft findet man hier genau diese Nachteile. Aus der Schrittzahl errechnet sich das Fitness Armband die zurückgelegten Kilometer. Um eine hohe Genauigkeit zu gewährleisten, sollten Sie Ihren ungefähren Schrittabstand in die App eintragen.

Schlafqualität

Ein wirkliches tolles Feature, um seinen Schlaf besser im Auge zu behalten. Neben Ihrer Schlafdauer, erhalten Sie bei einigen Geräten Informationen über Ihre Schlafqualität. Unter anderem zeigt das Fitness Armband Ihnen Ihren unruhigen Schlaf an. Das erkennt das Gerät an Ihren Bewegungen und Ihrem Puls. Die Genauigkeit ist stark von Ihrem Tracker abhängig.

Trainingsvarianten

Wie oben beschrieben, müssen Sie bei vielen Fitness Armbändern Ihr Training manuell eintragen. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie die Trainingszeit und Trainingsintensität separat eintragen. Lediglich die Sportart müssen Sie auf Ihrem Gerät auswählen und zum Trainingbeginn manuell starten. Alles andere läuft anschließend automatisch ab. Zum Trainingsende wiederholen Sie den Prozess und beenden die Sportart. Anschließend können Sie sich über Ihr Smartphone, alle relevanten Daten zu Ihrem Training anzeigen lassen. Die Auswahl der Sportarten umfasst viele Bereiche und Sie finden mit Sicherheit auch Ihre.

Handyfunktion/Wecker

Eine wirklich nützliche Funktion ist das Annehmen von Anrufen. Trainieren Sie gerade und haben Ihr Handy nicht parat, erscheint Ihr Anruf direkt auf Ihrem Fitness Armband. Grundsätzlich wird der Name beziehungsweise die Handynummer angezeigt. Sie haben die Möglichkeit den Anruf per Fingerbewegung anzunehmen. Der Ton wird allerdings weiterhin über Ihr Handy oder Ihren Kopfhörern wiedergegeben. Zusätzlich bieten viele Modelle eine integrierte Weckfunktion an. Sie können sanft per Vibration geweckt werden.

Aufbau

Modul

Das Modul umfasst das eigentliche Gerät mit sämtlicher Elektronik. Hier sollten Sie sich vor dem Kauf überlegen, ob Ihr Fitness Armband wasserdicht sein soll. Viele Modelle bieten lediglich Spritzwasserschutz. Sind Sie leidenschaftlicher Schwimmer und möchten Ihre Aktivitäten tracken, rate ich Ihnen zu wasserdichten Modellen. Alle Geräte bieten standardmäßig Schutz gegen Schweiß. Sie sollten Ihr Fitness Armband allerdings 1-2 mal die Woche reinigen. Zum einen den Sensor und zum anderen das Display sowie das Armband. Für noch mehr Schutz gibt es zusätzliche Displayschutzfolien, welche bequem am Gerät angebracht werden können.

Akku

Grundsätzlich bin ich begeistert von der Akkulaufzeit der meisten Geräte. Ich bin stolzer Besitzer der FitBit Blaze und muss mein Gerät nur alle 5-7 Tage für 3 Stunden laden. Wer sein Gerät nicht 3 Stunden ungenutzt lassen will, kann es auch bequem beim Duschen in die Ladestation stecken. Grundsätzlich halten die Akkus bis zu 5 Tage und länger, je nach Gebrauch des Fitness Trackers.

Armband

Ein großer Pluspunkt vieler Geräte ist die Austauschbarkeit der Armbänder. Wer seine Uhr ungern bei gehobenen Feierlichkeiten oder Auswärts bei Seite legen möchten, weil Sie nicht zum Outfit passt, hat immer die Möglichkeit das passende Armband zu montieren. Die Auswahl ist riesig und umfasst neben Lederarmbänder auch die klassischen Metallglieder.

Fazit

Fitness Tracker bringen neben Motivation, viele weitere nützliche Funktionen zu Ihnen nach Hause. Ich würde nicht behaupten, dass Sie automatisch fitter werden, jedoch können Sie Ihren Tagesablauf besser gestalten und Ihre Ziele stets im Auge behalten. Für die meisten Menschen ist der Kalorienverbrauch ein wichtiges Kaufkriterium. Sie haben die Möglichkeit, vor allem in der Diät, Ihre Kalorien besser im Überblick zu behalten. Alles in allem ein wirklich gut durchdachtes Produkt, was man unbedingt mal testen sollte.